Zum Inhalt wechseln

Reparaturkostenversicherung

Die faire Reparaturkostenversicherung für Ihr Auto

Reparaturkostenversicherung

Zur Absicherung von gebrauchten Fahrzeugen

Millionen Fahrzeuge werden alljährlich von Privat an Privat verkauft. Der Haken für den Käufer ist, dass er – anders als beim Kauf eines Gebrauchtwagens vom Händler – keine Garantie für das Fahrzeug erhält. „Gekauft wie gesehen und Probe gefahren“, heißt es in den meisten Kaufverträgen. Das bedeutet: Tritt später ein Schaden an Motor, Getriebe, Elektrik oder anderen serienmäßig eingebauten technischen Bauteilen auf, muss der Käufer in der Regel selbst für die Reparatur aufkommen. Das kann große Löcher in die private Kasse reißen. Genau hier greift die Reparaturkostenversicherung RepairProtect® und übernimmt die Kosten für Reparaturen an privaten Gebrauchtwagen.

Wird ein Gebrauchtwagen bei einem Händler gekauft, werden eine mögliche Gebrauchtwagen-Gewährleistung oder die Herstellergarantie berücksichtigt. Der Versicherungsschutz beginnt dann erst nach Ablauf der Garantie oder Gewährleistung. Je nach Ausgestaltung des Vertrages werden Fahrzeuge bis zu einem bestimmten Maximalalter und einer maximalen Gesamtkilometerleistung versichert. So kann beispielsweise festgelegt sein, dass ein Auto nicht älter als 10 Jahre sein darf oder eine maximale Kilometerleistung von unter 200.000 km aufweisen muss. Die Vertragslaufzeiten sind flexibel wählbar und betragen maximal 10 Jahre. Wie der Vertrag im Detail ausgestaltet ist, lässt sich den Versicherungsbedingungen entnehmen.

Bei Reparaturen an den in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen definierten Bauteilen und Baugruppen erstattet die Reparaturkostenversicherung die entstandenen Kosten. Dabei werden Lohnkosten meist in vollem Umfang ersetzt. Erst ab einer festgelegten Gesamtkilometerleistung ist ein geringer Eigenanteil an den Materialkosten fällig. Auf diese Weise wird der Eigentümer des Fahrzeugs nicht mit einer hohen Rechnung für Ersatzteile und deren Einbau konfrontiert und kann seine Mobilität auch weiterhin ohne finanzielle Sorgen genießen.

Die Vorteile einer Reparaturkostenversicherung:

  • Schutz vor unvorhersehbaren Reparaturkosten

  • Erstattung von Kosten für Service-Löhne und Ersatzteile bis zu 100% (ab 50.000 km mit einem geringem Kundenanteil für Material)

  • Wertsteigerung des Fahrzeugs bei Wiederverkauf – der Versicherungsschutz wird übertragen

Folgende Baugruppen und Bauteile können versichert sein*:

* Die genaue Leistungsbeschreibung entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Versicherungsbedingungen.