Zum Inhalt wechseln

Payment Instrument Protection

Bargeldlos zahlen – aber sicher!

Payment Instrument Protection

Das Deckungskonzept rund um Einkäufe mit der Kreditkarte

Für viele Deutsche ist beim Einkauf die Kredit-, Kunden- oder Giro-Karte das Zahlungsmittel ihrer Wahl. Um mögliche Risiken bei der Zahlung mit Karte abzusichern, hat BNP Paribas Cardif Deutschland das Versicherungskonzept „Payment Instrument Protection“ entwickelt, das sich von den bestehenden produktbezogenen Versicherungen am deutschen Markt grundlegend unterscheidet: Die Deckungen sind an die Kreditkarte geknüpft und nicht an eine einzelne Ware.

Über Payment Instrument Protection können verschiedene Risiken abgesichert werden, die sich im Zusammenhang mit dem Erwerb von Waren mit der Kreditkarte ergeben können:

Absicherung der mit der Kreditkarte erworbenen Waren gegen die Risiken Zerstörung oder Beschädigung, Diebstahl oder Raub innerhalb von 60 Tagen nach Kauf. Im Leistungsfall werden die Kosten für die Reparatur oder die Wiederbeschaffung übernommen oder Geldersatz wird geleistet.
Übernahme des Selbstbehalts, den Sie bei Verlust oder Diebstahl der Kreditkarte mit anschließendem Missbrauch gegenüber dem Kartenemittenten selbst tragen müssten.
24-monatige Reparaturkostenübernahme für mit der Kreditkarte bezahlte braune und weiße Ware (Unterhaltungs- und Haushaltselektronik) für den privaten Gebrauch wie beispielsweise Waschmaschinen, Kühlschränke oder Fernseher. Im Leistungsfall werden die Kosten für die Reparatur übernommen oder der Zeitwert erstattet.
Preisgarantie für Produkte, die mit der Kreditkarte für den persönlichen Gebrauch gekauft wurden. Sollten Sie das erworbene Produkt innerhalb von 30 Tagen nach dem Kaufdatum bei einem anderen Händler innerhalb Deutschlands günstiger finden, wird die Preisdifferenz erstattet.
Schutz bei Einkäufen mit der Kreditkarte im Internet für den Fall, dass die bestellte Ware überhaupt nicht oder nicht wie bestellt geliefert wird. BNP Paribas Cardif Deutschland unterstützt den Versicherten in diesem Fall zunächst dabei, die Ware zu beschaffen oder umzutauschen. Sollten diese Bemühungen innerhalb einer bestimmten Frist erfolglos bleiben, wird der Kaufpreis der Ware erstattet.