WEIHNACHTS-WUNSCHBAUM-AKTION VON BNP PARIBAS CARDIF ZU GUNSTEN DER EVANGELISCHEN GESELLSCHAFT STUTTGART

WEIHNACHTS-WUNSCHBAUM-AKTION VON BNP PARIBAS CARDIF ZU GUNSTEN DER EVANGELISCHEN GESELLSCHAFT STUTTGART

21.12.2017

Mitarbeiter von BNP Paribas Cardif Deutschland sammeln Geschenke für drei soziale Einrichtungen der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart (eva)

Bitte beachten Sie auch das beiliegende Pressefoto. Dieses zeigt: Andrea Geiling, CSR-Verantwortliche bei BNP Paribas Cardif in Deutschland, Cristoph Timme, Mitarbeiter im Flattichhaus der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart sowie Clemens Matern, Mitarbeiter im Bereich Kommunikation – Freunde und Förderer der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart während der Geschenkübergabe in den Räumen von BNP Paribas Cardif in Stuttgart-Weilimdorf (von links).

 

Geschenke unter dem Weihnachtsbaum – das ist für die viele Menschen ein liebgewonnener Brauch zu Weihnachten. Viele bedürftige Familien können sich diese Festtagstradition allerdings oft nicht leisten. Um auch dort für Glücksmomente unter dem Christbaum zu sorgen, haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der in Stuttgart-Weilimdorf ansässigen Versicherungsgesellschaft BNP Paribas Cardif Geschenke gesammelt: Mit einer Weihnachts-Wunschbaum-Aktion werden bedürftige Kinder, Familien und junge Frauen mit Geschenken beschert.

Insgesamt 80 Wünsche von drei Einrichtungen der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart (eva) hingen an dem Cardif-Weihnachts-Wunschbaum. Da viele der Empfänger im Schutz der Anonymität leben, waren den jeweiligen Wünschen Nummern zugeordnet. Unterstützt wurden das Wohnprojekt Rosa, die Beratungsstelle Yasemin und die Wohngruppen des Flattichhauses. Clemens Matern von der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V. freute sich über die zahlreichen Geschenke, die er entgegen nehmen durfte: „Bei der eva finden im Jahr über 14.000 Menschen Hilfe für die unterschiedlichsten Notsituationen. Die Mitarbeiter von Cardif haben vielen Menschen ein schöneres Weihnachtsfest beschert, die ansonsten einen schwierigen Alltag erleben.“

Andrea Geiling, Verantwortliche Corporate Social Responsibility (CSR) bei BNP Paribas Cardif Deutschland: „Wir haben als Unternehmen auch einen ganz klaren gesellschaftlichen Auftrag. Umso mehr habe ich mich über die rege Beteiligung und das Engagement aller Kollegen gefreut. Gerade zu Weihnachten sollte man auch an die Menschen denken, die sozial schwächer gestellt sind. Wir freuen uns sehr, dass wir einen kleinen Beitrag dazu leisten, benachteiligten Menschen das Weihnachtsfest zu verschönern.“

 

Mehr zu den unterstützten Einrichtungen:

Wohnprojekt Rosa
Das Wohnprojekt ROSA nimmt junge Migrantinnen auf, die Schutz suchen, weil sie von Zwangsheirat und so genannter "Gewalt im Namen der Ehre" durch ihre Familien bedroht sind. Die jungen Frauen haben oft einen langen Leidensweg hinter sich: Sie sind von ihren Familien missbraucht und misshandelt worden, werden verfolgt oder sind von Zwangsheirat bedroht. Sie dürfen sich nicht frei bewegen und nicht zur Schule gehen. In manchen Fällen planen die Familien, die jungen Frauen in das Herkunftsland der Eltern zurückzubringen. Die jungen Frauen haben ihre persönlichen Wünsche und die der gesamten Gruppe aufgeschrieben und freuen sich schon sehr auf das gemeinsame Weihnachtsfest.

Beratungsstelle YASEMIN
YASEMIN ist eine Beratungsstelle für junge Migrantinnen zwischen 12 und 27 Jahren, die Schwierigkeiten mit ihrer Familie, mit ihren Verwandten und mit ihrem sozialen Umfeld haben. Die Mädchen und jungen Frauen befinden sich in einer Konfliktsituation, deren Ursache im traditionellen und kulturellen Hintergrund ihrer Familie liegt. Sie sind von einer Zwangsheirat bedroht oder schon zwangsverheiratet worden. Die Geschenke in Form von Gutscheinen helfen den jungen Frauen in ihrer ersten großen Not, da sie über keine eigenen Mittel verfügen, um ihren Eigenbedarf zu decken.

Flattichhaus - Wohngruppen
In die Wohngruppen der systemischen Interaktionstherapie und -beratung (SIT) im Flattichhaus ziehen Eltern gemeinsam mit ihren Kindern für bis zu sechs Monate ein. Diese Familien befinden sich in Ausnahmesituationen, haben finanzielle Schwierigkeiten und stehen unter Beobachtung des Jugendamtes. Das Konzept der Wohngruppen basiert auf der Grundannahme, dass Eltern ihre Probleme in der Erziehung selbst lösen wollen. Deshalb bleiben sie hier in der Verantwortung, erziehen und versorgen ihr Kind. Die pädagogischen Fachleute geben Hilfestellung, probieren mit den Eltern in Rollenspielen neue Handlungsstrategien aus.

Weitere Informationen zur Aktion und den unterstützten Einrichtungen finden Sie unter: www.eva-stuttgart.de/cardif

 

Ihr Ansprechpartner:

BNP Paribas Cardif Deutschland
Peter Becker
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49-711-82055-114
E-Mail: peter.a.becker@cardif.com

 

Über BNP Paribas Cardif
BNP Paribas Cardif ist weltweit die Nummer eins unter den Kreditversicherungsunternehmen[1]. Mit Spar- und Versicherungslösungen bietet BNP Paribas Cardif ihren Kunden Versicherungsschutz für unvorhersehbare Ereignisse. In einer Welt, in der die Vielfalt von Lebensstilen und Einsatzzwecken zunimmt, leistet das Unternehmen einen wesentlichen Beitrag zur individuellen Lebensgestaltung und Realisierung von Zielen der versicherten Kunden. BNP Paribas Cardif entwickelt gemeinsam mit fast 500 Vertriebspartnern Produktlösungen, die im Anschluss an die Kunden der Partner vermarktet werden. Das Unternehmen bedient dabei eine Vielzahl von Branchen wie Banken und Finanzinstitute, Automobilfirmen, Händler, Telekommunikationsunternehmen, Energiedienstleister, unabhängige Berater und Makler. BNP Paribas Cardif hat sich als anerkannter globaler Spezialist für Personenversicherungen etabliert, mit 100 Millionen Kunden in 35 Ländern und starken Positionen in den drei Regionen Europa, Asien und Lateinamerika. Auch bei der Bereitstellung von Finanzierung für die Wirtschaft spielt BNP Paribas Cardif eine wesentliche Rolle. Weltweit erwirtschafteten 2016 mehr als 10.000 Mitarbeiter[2] von BNP Cardif Bruttoprämien in Höhe von 27,1 Milliarden Euro, 57 Prozent davon außerhalb Frankreichs. Aktuelle Nachrichten über BNP Paribas Cardif finden Sie hier: https://twitter.com/bnpp_cardif?lang=de

 

Über BNP Paribas Cardif in Deutschland
In Deutschland ist BNP Paribas Cardif seit dem Jahr 1996 aktiv und hat seinen Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen ist Anbieter von individuellen Produkten wie Restkredit-, Zahlungsausfall- und Reparaturkostenversicherungen sowie Risikolebens- und Flottenausfallversicherungen. Als B2B2C-Versicherer entwickelt BNP Paribas Cardif Versicherungslösungen für Kreditinstitute, den Handel und die Konsumgüterindustrie. Dabei werden für jeden Partner individuelle Deckungskonzepte erarbeitet, die sich am spezifischen Bedarf des jeweiligen Partners und seiner Kunden orientieren. Der faire und partnerschaftliche Umgang mit den Kunden wird dabei durch das Programm „Treat Your Customers Fairly“ gewährleistet. Weitere Informationen finden Sie unter: www.bnpparibascardif.de

 

[1] Quelle: Finaccord

[2] Zahl der Mitarbeiter in Unternehmen, die der Leitung von BNP Paribas Cardif unterstehen: fast 8.000